Gasgrill

Info, Berichte & Vergleiche

Tafelspitz

Tagesangebote

Manche Fleischgerichte kennt man gut aus Restaurants oder auch aus guten Kantinen. Doch diese dann auch mal Zuhause zubereiten zu können, ist noch mal etwas ganz anderes. Gerade wenn es um das Fleisch vom Rind geht, kann sich das Zubereiten des Fleisches als schwierig herausstellen. Viele Fleischesser tun sich zum Beispiel bei der richtigen Zubereitung von Tafelspitz etwas schwer. Dies liegt daran, das dieses dünn und zart wirkende Fleischstück gerne unterschätzt wird.

Aussehen des Tafelspitz

Das Tafelspitz ist ein spitz zulaufendes Stück Fleisch vom Rind oder auch vom Kalb. Es kommt von der Oberseite der Hüfte und gehört zum Schwanzstück des Tieres. Die Fleischseite, die zur Haut zeigt, weist eine leichte Fettschicht auf. Das Tafelspitz wird auch als Hüftdeckel bezeichnet und wiegt zwischen 200 bis 300 Gramm. Es ist also wirklich ein recht kleines Stück Rindfleisch. Es kann in schön dünne Scheiben geschnitten werden und lässt sich somit sehr gut essen.

Wo es das Tafelspitz zu kaufen gibt

Tafelspitz gibt es beinahe überall zu kaufen. Doch es sollte nicht mit Rinder Minutensteaks verwechselt werden. Die dünnen Scheiben sehen sich sehr ähnlich, da es das Tafelspitz auch schon zugeschnitten zu kaufen gibt. Das Fleisch sollte definitiv als Tafelspitz bezeichnet sein. Tafelspitz gibt es in manchen Supermärkten und natürlich immer an den Frischetheken. Auch jeder Metzger sollte dieses Fleisch auf Lager haben. Wenn es ein Tafelspitz von einem ganz besonderen Rind sein soll, kann der Onlinehandel eine sehr gute Alternative darstellen.

Tafelspitz vom Jungbullen - 1000 Gramm am Stück
Preis: EUR 22,65
(Stand von: 2017/09/19 12:06 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Die Zubereitung

Jetzt kommt die Schwierigkeit. Tafelspitz wird nämlich nicht mal eben auf die Pfanne gehauen und dann wird es schon. Nein, hierbei handelt es sich eher um ein Schmorfleisch oder auch um ein Kochfleisch. Mit viel Vorsicht kann das Tafelspitz auch auf dem Grill zubereitet werden.

Zubereitung in Pfanne / Backofen

In der Pfanne hat ein Tafelspitz nichts zu suchen. Das ganze Schwanzstück sollte in einen Bräter gelegt werden. Dazu Wasser oder auch Fleischbrühe sowie Suppengrün hinzugeben. Das Fleisch muss nicht vorher angebraten werden. Kann es aber, damit es rein äußerlich nicht so blass erscheint. Den Backofen auf circa 180 Grad vorheizen und den Braten dann in den Ofen schieben. Dort sollte das Tafelspitz regelmäßig mit der Brühe übergossen werden und kann dann schön vor sich hin schmoren.

Zubereitung auf dem Grill

Bei der Zubereitung auf dem Grill ist unbedingt auf den Unterschied der Grillzeit pro Seite zu achten. Zuerst sollte das Tafelspitz mit der Fettseite nach unten auf den Grill gelegt werden. Dort wird das Tafelspitz für 20 Minuten gegrillt. Dann das Fleisch wenden und nochmals 5 Minuten lang grillen. Danach das Fleisch vom Grill nehmen und in dicke Steaks zerschneiden. Nun bei indirekter Hitze die Steaks jeweils 2 Minuten grillen. Alles vom Grill herunternehmen und die Steaks in etwa 0,5 cm dicke Scheiben zerschneiden.

Die Würzung

Bitte nicht marinieren! Das Fleisch hat zwar eine aufnahmefreundliche Struktur, aber eine Marinade würde den tollen Geschmack ruinieren. Tafelspitz braucht an und für sich keinerlei Würzung. Das Rind ist ein überaus geschmacksintensives Tier. Doch etwas Salz und Pfeffer kann bei bedarf ruhig eingesetzt werden. Wird das Tafelspitz im Bräter zubereitet, empfiehlt es sich, die Sauce also die Brühe zu würzen. Das Rindfleisch wird damit mehrfach übergossen und kann so den würzigen Geschmack annehmen. Wird das Tafelspitz auf dem Grill zubereitet, kann das Fleisch vorher ordentlich gesalzen werden.

Beilagen

Ein echtes Tafelspitz wird am besten mit richtig scharfem Meerrettich serviert. Dazu können auch Semmelknödel als Beilage dienen. Ebenfalls kommen Zazikisaucen gut infrage. Auch Pommes können mit angerichtet werden, sowie ein Krautsalat. Ebenfalls ganz lecker zum Tafelspitz ist ein frischer gemischter Salat.

Getränke

Es darf alles getrunken werden, was schmeckt. Es gibt für den Tafelspitz keine Tabus, hier dürfen alkoholische Getränke wie Wein oder Bier aufgetischt werden sowie auch Limonaden aller Art.

Info

Das Tafelspitz wird sehr gerne in Restaurants bestellt. Auch in vielen Kantinen wird es angeboten. In Privathaushalten hält es sich in Grenzen, da die Zubereitung des Fleisches eben nicht ganz einfach ist. Dabei braucht das Schwanzstück des Rindes gerade mal 30 Minuten auf dem Grill. Doch vielen ist es zu heikel, da sie angst haben den Zeitpunkt des Wendens zu verpassen. Wer sich an die Zubereitung des Tafelspitz heranwagt, der muss bedenken, dass es bei falscher Zubereitung sehr zäh werden kann. Die dünn geschnittenen Scheiben sollten auf einer Wärmeplatte serviert werden. Ist das Fleisch abgekühlt, schmeckt es vielen nicht mehr. Perfekt ist es, wenn es trotz der Dünnheit noch leicht blutig ist. 

Marke

Kommentare sind geschlossen.