Gasgrill

Info, Tests & Vergleiche

Direktes vs. Indirektes grillen

Steak Ratgeber

Direktes Grillen

Um den Grillspaß im Sommer noch zu verfeinern kann man sich, nachdem man sich einen passenden Begleiter (2 oder 3 Gasbrenner) zugelegt hat, an die Grillkunst begeben. Denn man mag nicht glauben was man alles mit einem Gasgrill anstellen kann. Hier möchten wir euch einmal das direkte grillen bzw. indirekte grillen vorstellen. Oft gehört aber nie verstanden ? Wir versuchen Abhilfe zu schaffen.

Das erste Merkmal des direkten grillen im Gegensatz zum indirektem grillen ist, das man hier das Grillfleisch direkt auf starker Flamme grillt. Meist hat man hier die volle Leistung des Gasgrills und setzt das Fleisch direkt der Hitze aus. Durch ein scharfes anbraten entsteht eine angenehme Kruste. Gerne nimmt man dieses direkte grillen für kleine Fleischstücke die schnell gar werden. Minutensteaks, Würstchen und kleine Putenstücke eignen sich besonders. Gerne gesehen sind aber auch Fischfilets und leckeres Gemüse.

Durch ein starkes Einheitzen des Grillrostes entstehen auf dem Fleisch die typischen schönen Grillmuster.  Beim direkten grillen ist der Gar-Vorgang am Grillfleisch sehr intensiv und die entstandenen Aromen sorgen für einen weiteren Pluspunkt beim Geschmack.

Vorteil:

  • durch das schnelle und scharfe anbraten des Grillguts sind diese schnell gegart und bleiben trotzdem schön saftig

Nachteil:

  • entstandenes Grillfett tropft auf die Schienen und kann Webers Grillbibel eines der besten Grillbücherverbrennen, dies kann eine Rauchentwicklung zur Folge haben
  • häufiges wenden des Grillguts

Indirektes Grillen


Beim indirekten grillen kann man sicherlich ein 3 Brenner Gasgrill sehr gut nutzen, denn hier schaltet man einfach die mittige Gasflamme ab und grillt nur noch mit dem linken und rechten Gasbrenner. Indirektes grillen ermöglicht dickere Fleischstücke auf den Punkt genau zu grillen. Da hier nicht die direkte Hitze auf das Fleisch trifft kann man hier sehr schonend das Fleisch zubereiten.

Wer gerne ganze Hähnchen oder dicke Rippe grillt ist mit der Methode gut bedient. Leckere Rippchen werden einfach super zart wenn man sie mit der indirekten Hitze langsam zum passendem Garpunkt bringt. Natürlich kann man auch erst das direkte grillen nutzen um einmal scharf anzubraten um dann auf indirektes grillen umzustellen, damit man das Fleisch an den passenden Garpunkt bekommt. Mit einem 3 Brenner Gasgrill hat man für das indirekte grillen den passenden Partner an der Hand.

Beim indirekten grillen bitte darauf achten das der Deckel des Gasgrills geschlossen bleibt damit die Hitze von den Seitenwänden und dem Deckel abgestrahlt werden kann um das Grillgut sanft zu garen. Durch ein indirektes grillen wird das Grillgut absolut durchgegart und verbrennt nicht. Ein netter Nebeneffekt ist das man das Grillfleisch nicht sehr häufig wenden muss und man so mehr Zeit für seine Grillgäste hat.

Vorteil:

  • ein saftiger Geschmack das das Grillgut gesund und verträglich gegart wird. Fett als Geschmacksträger kann seine volle Bandbreite entwickeln
  • kein häufiges wenden nötig (damit mehr Zeit für die Gäste)

Nachteil:

  • grillen dauert länger da hier nicht scharf angebraten wird
  • Krustenbildung nicht wie beim direkten grillen

    Tipp:
    Nachdem sie das Fleisch fertig gegart haben, setzen sie nochmal alle Gasbrenner in Bewegung und geben sie dem Grillgut den letzten Schliff um ein wenig Kruste zu erhalten.
  • nicht jeder Grill kann “ indirektes grillen „

Jede der beiden Grillarten hat seine Vor und Nachteile. Jeder muss für sich selbst entscheiden welche Möglichkeit er mit seinem eigenen Gasgrill überhaupt hat und ob er überhaupt diese Grillmöglichkeiten nutzen möchte. Es hängt immer davon ab was möchte ich machen und welchen Zeitaufwand habe ich.

Haben die Kinder die ganze Fußballmannschaft mitgebracht und man braucht schnell mal 20 Würstchen, oder sitzt man bei einem sommerlichen Grillabend mit Freunden beim Wein zusammen und man hat die Zeit und nutzt das indirekte grillen, um einen saftigen Braten zu zaubern.

Wenn Sie noch gar nicht genau wissen welchen Gasgrill Sie sich eigentlich zulegen möchten, oder welches Gasgrill Modell als nächstes angeschafft werden soll, der kann sich auf meiner Gasgrill Hersteller Seite erkundigen, denn hier sind sehr viele Modelle und auch Hersteller schon beschrieben. Daher einfach einmal den gesuchten Gasgrill in die Suche eingeben und schon bekommt man den passenden Gasgrill angezeigt.

Wie eben schon in dem Bericht über das direkte und indirekte grillen sollte man sich einmal meinen Bericht über Gewürze und Gewürzmischungen zum grillen anschauen. Denn hier bin ich einmal etwas genauer auf die Wichtigkeit der Gewürze beim Grillen eingegangen. Erleben Sie die Geschmacksexplosion beim Essen. Ob Fleisch,Fisch oder Gemüse ein Gewürz kann und darf einfach nicht fehlen, ich selbst bestelle meine Gewürze immer beim selben Partner und habe mein persönliches Gewürz im Gewürzmixer kreiert und muss sagen alle liebes es und wollen es nicht mehr missen.

Kommentare sind geschlossen.