Gasgrill

Info, Tests & Vergleiche

300x250-outdoorchef

Outdoorchef Auckland Edelstahl

Wenn sich zum Kauf eines Gasgrills entschieden wird, hat das meist gleich mehrere Gründe. Zum einen ist da der Punkt, das es ein weitaus sparsameres Grillen ist als mit Holzkohle oder Strom. Zum anderen wäre da noch der Aspekt, das die Gasgrills meistens viel schöner aussehen und zudem eine gewisse Langlebigkeit mit sich bringen. Allein vom Aussehen her wäre der Outdoorchef Auckland Edelstahl eine sehr gute Wahl. Natürlich sollte aber nicht nur nach dem Aussehen gegangen werden. Das Preis- Leistungsverhältnis sollte ebenfalls stimmen. Ob dies der Fall ist, wollen wir nun gemeinsam herausfinden.

Preis: EUR 849,00
Stand von: 2016/07/23 7:39 pm

Der Outdoorchef Auckland Edelstahl

Nehmen wir den hübschen Outdoorchef Auckland Edelstahl doch mal ein wenig genauer unter die Lupe. Es ist ein Gasgrill mit hübschen Edelstahlelementen. Dies lässt ihn sehr edel aussehen und lockert das Gesamtbild des Grillwagens ganz gut auf. Die montierte Backhaube strahlt einen regelrecht an, da sie glänzend Silber gehalten ist. Sie ist mit einem Thermostat versehen, damit der Nutzer einen direkten Blick auf die Grilltemperatur hat. Die Backhaube muss nicht erst angehoben werden, um die Temperatur herausfinden zu können.

weitere Informationen & aktuellen Preis prüfen

Das Thermometer misst sehr genau und zeigt zuverlässig an, welche Temperatur der Grill derzeit bietet. Öffnet der Nutzer die Backhaube, so hat er direkten Blick auf die Grillfläche. Diese hat eine Nutzfläche von 65 x 44,5 cm und ist in Grillrost und Grillplatte unterteilt. Der Grillwagen bietet zusätzliche Nutzfläche, da er mit zwei Seitentischen versehen ist. Auf etwa gleicher Höhe sind die Bedienelemente für die Brenner zu finden. Brenner gibt es insgesamt vier Stück an dem Outdoorchef Auckland Edelstahl. Etwas tiefer ist der Unterschrank zu finden. Dieser ist Schwarz und pulverbeschichtet. Er bietet Platz für alles, was die anderen nicht direkt sehen sollen. Denn er ist mit zwei Schranktüren versehen. Die kleine Outdoorküche steht auf vier Gelenkrollen, welche durch Bremsen gesichert werden können.

Die Grillfläche

Wie bereits erwähnt, ist die Grillfläche vom Outdoorchef Auckland Edelstahl in zwei Teilen unterteilt. Zum einen wäre da das Grillrost und zum anderen die Grillplatte. Das Grillrost kennt ja jeder. Hier kann saftiges Fleisch gegrillt werden. Mit einer Grillplatte jedoch ist noch längst nicht jeder vertraut. Dies liegt daran, das eine halbe Ewigkeit immer nur Fleisch auf dem Grill gelandet ist. Inzwischen ist dies jedoch ein bisschen anders. Denn heutzutage werden auch Gemüse, zarter Fisch und andere leichte Sachen gegrillt. Und genau dafür ist die Grillplatte optimal.

Denn das Grillgut kann darauf nicht zerfallen, sondern bleibt appetitlich an einem Stück. Die Maße von 65 x 44,5 cm bieten viel Platz zum Grillen. Das fertige Grillgut kann dann auf einem Warmhalterost platziert werden. So kann das Essen rausgegeben werden, wenn wirklich für alle ausreichend fertig gegrillt wurde. Grillrost und Grillplatte sind einzeln herausnehmbar, und dadurch auch angenehm zu reinigen.

Die Brenner

Die Brenner sind wohl der wichtigste Bestandteil an dem Gasgrill. Denn ohne diese, läuft der Outdoorchef Auckland Edelstahl natürlich nicht. Es gibt drei Brenner, welche aus Gusseisen gefertigt sind. Dies ist eine besonders hochwertige Variante, die schön langlebig ist. Des Weiteren gibt es da noch einen Infrarotbrenner. Dieser hat die Besonderheit, den Grill auf Temperaturen von bis zu 600 Grad Celsius hoch heizen zu können! Die Brenner sind einzeln nutzbar. Für den Gasgrill wird Strom benötigt, da die Brenner elektrisch gezündet werden. Und nun noch ein kleines Highlight! Der Outdoorchef Auckland Edelstahl ist nämlich auch noch mit einem Seitenkocher ausgestattet! Es kann also auch noch Beilage oder Sauce zum Grillgut serviert werden.

Der Grillwagen

Der Grillwagen vom Outdoorchef Auckland Edelstahl ist sehr robust und hochwertig gehalten. Bei der Herstellung wurde auf Aussehen und Nutzen gleichermaßen geachtet. Der Grillwagen ist in Silber und Schwarz gehalten. Die silberfarbenen Teile sind aus purem Edelstahl, während die schwarzen Teile des Wagens pulverbeschichtet sind. Die Pulverbeschichtung hat den Vorteil, dass nicht gleich jeder Fingerabdruck darauf zu sehen ist.

Der Grillwagen ist mit zwei Seitentischen versehen. Diese weisen hochwertige Granitablagen auf. Eine der Seiten ist aufklappbar. Darunter befindet sich nämlich der Seitenkocher. Hier kann also einfach Nutzfläche genutzt oder eben doch gekocht werden. Zudem befinden sich an den Seitenflächen auch Haken für das Grillbesteck, welches immer in Reichweite des Nutzers sein sollte.

Die Bedienelemente am Grillwagen sind an der Front zu finden. Gut sichtbar und übersichtlich gestaltet machen sie die Nutzung des Grills angenehm einfach und komfortabel. Etwas tiefer befindet sich ein hübscher Unterschrank. Der lässt den Grillwagen vom Outdoorchef Auckland Edelstahl nicht einfach nur sehr stabil dastehen, sondern bietet weitere Nutzfläche. In dem Schrank kann Grillzubehör gelagert werden. Natürlich findet auch die Gasflasche hier drin ihren Platz. Somit ist sie sicher und praktisch unsichtbar aufbewahrt.

Der Wagen samt Unterschrank steht auf vier Gelenkrollen. Diese ermöglichen es, den Grillwagen an verschiedenen Orten nutzen zu können. Zudem lässt er sich damit auch viel besser verstauen, da er beweglich ist, ohne dass großer Körpereinsatz erfordert wird. Für einen sicheren Stand des Outdoorchef Auckland Edelstahl sorgen die Bremsen an den Rollen.

weitere Informationen & aktuellen Preis prüfen

Eckdaten im Überblick

Mit Sicherheit möchtet ihr auch für den Outdoorchef Auckland Edelstahl ein paar wichtige Eckdaten im Überblick haben. Hier sind sie also:

Maße: 139 x 56 cm
Grillfläche: 65 x 44.5 cm
Arbeitshöhe: 90 cm
Brenner: 3 Gusseisenbrenner / 1 Infrarotbrenner
Grillart: Gasgrill
Besonderheiten: 1 Seitenkocher / 2 Seitentische mit Granitplatte / Unterschrank mit 2 Türen

Mein Fazit:

Ein Fazit zum Outdoorchef Auckland Edelstahl kann und möchte ich mir nicht sparen. Mit einem Gasverbrauch von circa 699 g/h ist es ein angenehm sparsamer Gasgrill. Der Infrarotbrenner ist ein tolles Highlight, genau wie der Seitenkocher, welcher ganz schnell unter der Granitplatte verschwinden kann. Der zweitürige Unterschrank lässt den Eindruck einer echten Outdoorküche noch stärker werden. Das Aussehen ist edel und luxuriös gestaltet. Der Grillwagen ist komfortabel und leicht zu benutzen. Hier kann sich der Grillmeister wirklich Zuhause fühlen und zahlreiche Grillfeste geben. Die Gäste werden vom Grillmeister und dem Outdoorchef Auckland Edelstahl begeistert sein.

Der Outdoorchef Auckland Edelstahl ist nicht der richtige?

Dann schauen Sie doch am besten einmal bei den anderen Modellen von Outdoochef vorbei, denn auch hier haben Sie eine sehr große Auswahl an verschiedenen Modellen. Sollten Sie hier nicht das finden was Sie sich vielleicht vorstellen, würde ich Ihnen den Gasgrill Vergleich anbieten, denn auch hier habe ich die Gasgrill Hersteller und deren Modelle ein wenig aufgegliedert und mit weiteren grill Berichten untermauert.

Wer also noch ein paar mehr Modelle sehen möchte ist hier sicherlich sehr gut aufgehoben. Schauen Sie doch einfach einmal rein und lassen Sie sich inspirieren den überlegen Sie genau ein Gasgrill ist nicht nur eine Anschaffung für eine Grillsaison. Hier schaffen Sie sich ein Grillgerät an welches Sie im besten Fall die nächsten Jahre begleiten wird.

Mein persönlicher Tipp am Rande:

Sollten Sie noch den besonderen Kick beim Grillen suchen, dann probieren Sie doch einfach den exklusiven Gewürz – Händler aus Düsseldorf aus. Hier finden Sie ausgewählte und von bester Qualität stammende Gewürze die sich ganz besonders gut zum würzen von Grillgut nehmen lassen. Stellen Sie sich Ihre eigene Kreation zusammen und nutzen Sie diese doch gleich als besonderes Gastgeschenk. Immer wieder gerne genommen, da sie damit sicherlich dem Gastgriller ein besonderes Geschenk machen würden.

Sollte Ihnen mein Artikel gefallen haben so würde ich mich sehr freuen wenn Sie Ihn in den sozialen Netzwerken „teilen“ würden Sie unterstützen damit meine Arbeit. Ich danke Ihnen und wünsche Ihnen noch viel Spaß auf meinem Blog.Zählmarke

Kommentare sind deaktiviert.